21.08.2010 Verkehrsfreigabe des Radfahrweges Asterode-Neukirchen


Bei herrlichem Sommerwetter trafen sich am 21.08.2010 zahlreiche Besucher aus Asterode und den umliegenden Ortsteilen zur Einweihung des Radfahrweges von Asterode nach Neukirchen. Zuvor hatte der Ortsbeirat Asterode ca. 50 Gäste mit dem Fahrrad von Neukirchen abgeholt. Nach dem Treffen auf dem Bahntrassenradweg ging es unter Begleitung von Herrn Bürgermeister Olbrich, 1. Stadtrat Lepper, Stadtverordnetenvorsteher Reich, Mitgliedern von Magistrat und Stadtverordnetenversammlung auf dem neuen Weg nach Asterode.

Dort wartete auf die Radler eine Erfrischung in Form von Speisen und Getränken. Organisiert von dem Ortsbeirat hatte sich die Burschenschaft dem Verkauf von Getränken angenommen. Die Gymnastikgruppe des Sportvereins versorgte die Gäste mit Kaffee und Kuchen, während die Radfahrergruppe des Sportvereins herzhafte Bratwurst anbot. Die unmittelbar am Radweg gelegene Scheune wurde von der Familie Brenzel/Rathjens zur Verfügung gestellt. Alle hatten sie einen erheblichen Anteil am Gelingen der Veranstaltung. Hierfür allen freiwilligen Helfern ein ganz großes Dankeschön!

Zur offizillen Verkehrsfreigabe sprachen der stellvertretende Ortsvorsteher Gerald Knab und Bürgermeister Clemens Olbrich Begrüßungsworte.

Zurück


Das Treffen auf dem Bahntrassenradweg in Neukirchen


auf dem Weg nach Asterode


die offizielle Verkehrsfreigabe


gemütliches Beisammensein