Maßnahmeplan

gemäß § 16 Trinwasserverordnung


Wasser ist das stärkste Getränk - Es treibt Mühlen.

Home
Willkommen
Der Verein
Der HOBAZ
News
Wasserwerte
vom Wasser
Notfallplan
Preise
Impressum

 








 

 

 

 

 

 

"(6) Der Unternehmer und der sonstige Inhaber einer Wasserversorgungsanlage im Sinne von § 3 Nr. 2 Buchstabe a oder b haben, sofern das Wasser aus dieser gewerblich genutzt oder an Dritte abgegeben wird, bis zum 1. April 2003 einen Maßnahmeplan nach Satz 2 aufzustellen, der die örtlichen Gegebenheiten der Wasserversorgung berücksichtigt. Dieser Maßnahmeplan muss Angaben darüber enthalten, 1. wie in den Fällen, in denen nach § 9 Abs. 3 Satz 2 die Wasserversorgung sofort zu unterbrechen ist, die Umstellung auf eine andere Wasserversorgung zu erfolgen hat und 2. welche Stellen im Falle einer festgestellten Abweichung zu informieren sind und wer zur Übermittlung dieser Information verpflichtet ist.
Der Maßnahmeplan bedarf der Zustimmung des zuständigen Gesundheitsamtes."

Name der Dienststellen (Ansprechpartner) Anschrift Telefon/Fax/Mobil/Email Maßnahme Bemerkungen

Wasserversorger
Wasserversorgung Asterode

       
Vorsitzender
Gerald Knab
Am Anspann 10
Neukirchen-Asterode

05681/775 354 (dienstl)
05681/775 358 (Fax)
06694/69 20 (privat)

gerald.knab@schwalm-eder-kreis.de

z. B. bei Giftanschlag:
Ausruf per Lautsprecher,
abschiebern,
desinfizieren und spülen,
Einsatz von Chlorgranulat,
durchführen der vom Gesundheitsamt angeordneten Maßnahmen

Das Leitungsnetz der ehemaligen Wassergenossenschaften soll dauerhaft verknüpft werden. Jeder der beiden Hochbehälter wird von je einem Wasserwart betreut. Mehrere Schlüssel für die Anlagen sind für die Wasserwarte oder abdere Beauftragte jederzeit verfügbar.

stellvertretender Vorsitzender
Erhard Süsser
Steinweg 8
Neukirchen-Asterode
06694/76 84

e.suesser@t-online.de
Polizeistation Schwalmstadt Hessenallee 66
34613 Schwalmstadt
06691/934-0
bei Bedarf
Alarmierung bei Sabotage und Anschlägen
Notruf Polizei   110
bei Bedarf
Alarmierung bei Sabotage und Anschlägen
Notruf Feuerwehr   112
bei Bedarf
Alarmierung bei Sabotage und Anschlägen
Rettungsdienst Leitstelle   05681/19222
bei Bedarf
Alarmierung bei Sabotage und Anschlägen
Giftnotrufzentrale   0551/19240
bei Bedarf
Alarmierung bei Sabotage und Anschlägen
Stadtwerke Neukirchen
Wassermeister
Gerhard Schaub 06694/910494
0171/1720215
  Zusammenarbeit des Wasserversorgers mit der Stadt neukirchen bei Sabotage, Anschlägen oder Ktastrophen
Schwalm-Eder-Kreis - Gesundheitsamt
Herr Denke
Waßmuthshäuser Straße 52
34576 Homberg (Efze)
05681/775 671 Anordnung zur Desinfektion oder anderer Maßnahmen bei Verunreinigungen Nach eingehender Meldung von Grenzwertüberschreitungen entscheidet das Gesundheitsamt, wie hoch das Gesundheitsrisiko ist und ordnet entsprechende Maßnahmen an
Zuständiges Wasserlabor
Frau Anette Urban

Am Großen Wallgraben 25A

34613 Schwalmstadt

06691/54 33 Meldet Verunreinigunegn und Grenzwertüberschreitungen direkt an das Gesundheitsamt Zusammenarbeit bei der Probennahme
Zuständieg Untersuchungsstelle
Umwelthygiene Marburg GmbH & Co KH i. G.
Rudolf Breitscheidstraße 24
35037 Marburg
06421/3090 10
06421/30908 44 (Fax)
untersucht die vom Labor Urban entnommenen Proben Ist als staatlich anerkannte Untersuchungsstelle für die ständige Untersuchung nach ufgestelltem Plan zuständig

Je ein Exemplar dieses Maßnameplans ist in den Hochbehältern und im Büro der Firma Bätz hinterlegt.
nach oben